Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

HumorZone

Logo http://reportage.mdr.de/humorzone-2016-newcomerpreis
Video

Mehr als 70 Spaß-Künstler sorgen vom 9. bis 13. März 2016 vor 8.000 Zuschauern für Rundum-Befreuung in der Sachsen-Metropole. Fünf Tage Kabarett und Comedy, Lesungen und Musik, Slam und Magie.

In den großen Sälen röhren die Platzhirsche der Szene. Auf der kleinen Bühne zeigen sechs Newcomer, was sie drauf haben. Am Ende wird einer von ihnen Festivalchampion.

Wir begleiten die Pokalanwärter durch die "HumorZone" - von ihrem Auftritt bis zum Finale, der großen Preisverleihung.

Wer wird "Bester Newcomer"? Wer bekommt den Pokal - den "Güldenen August"?

Zum Anfang
Zum Anfang

[Klick auf die Fotos]

Zum Anfang

... ist in jeder Newcomer-Vorstellung präsent, bleibt aber dezent im Hintergrund.

Bei ihrem Champion-Such-Raster orientiert sie sich an den Experten-Forderungen:

1. Ha Ha - Ha Ha! Und zwar alle!
2. Mindestens zehn Gags pro Satz!
3. Beliebt bei Mädels, Männern und Medien!

So viel sickert durch: Es wird so heiß debattiert, dass manchem Jury-Mitglied die Flachsraketen im Halse stecken bleiben. Denn, wenn es um Gold geht, hört der Spaß auf. Oder fängt erst richtig an. Man wirft schließlich eine Eierschecke. Decke oder Boden? In letzter Sekunde steigt weißer Rauch auf. Der Gewinner steht fest. Weiß aber noch nichts von seinem Pokalsieg ...


Zum Anfang
Zum Anfang

... gleich wird der Preisträger benannt. Alle Pokalanwärter sitzen im Publikum und bangen. Aber, wie das so ist: Es kann nur einen Champion geben.

Festival-Schirmherr Olaf Schubert und Gala-Überraschungsgast Guildo Horn öffnen gemeinsam den Umschlag ...

Zum Anfang
Video

Live in Dresden und im MDR FERNSEHEN

Der Nachwuchspreisträger der "HumorZone 2016" wird verlesen und der "Güldene August" wird höchstfeierlich überreicht.

Zum Anfang
Zum Anfang

Der flotte Schweizer hat's geschafft. Er nimmt den "Güldenen August 2016" mit nach Hause. Ob er auch beim "Normabgleich beim Feiern" mit dem Schirmherren punkten kann, bleibt geheim.

Öffentlich bekannt wurde, dass es vom 8. bis 12. März 2017 wieder richtig lustig werden soll in Dresden. Dann geht's in die 3. Runde der Dresdner Humorfestspiele. Und ein "Güldener August" geht auch dann wieder an den besten Newcomer.  

Humorzone.de

Der MDR schaut sicher wieder vorbei:

MDR.de/humorzone


Zum Anfang

... überreicht nicht nur den "Güldenen August". Nein, Guildo zeigt auch, wie lieb er immer noch alle Menschen hat. Und Festival-Schirmherr und Weltverbesserer Olaf Schubert stimmt nur zu gerne mit ein in dieses - ähm - mit diesem Horn ...

Zum Anfang
Video

#Keine (MDR)Gala ohne Schlager

... wie immer mit aktuell-politischer Botschaft: "Hier ist ein Mensch"

Zum Anfang
Zum Anfang

Der charmante Lausbub unter den jungen Comedians. Authentisch und witzig, politisch unkorrekt und ehrlich, spritzig, originell, multikulturell und weltoffen. Er tourt auch mit der Multikulti-Gruppe "RebellComedy" und räumte schon einige Preise ab.

Zum Anfang
Zum Anfang
Video

aus dem Programm: "Alle Menschen sind anders ... gleich!!" | 11. März 2016

Zum Anfang

Zum Anfang
Video

... nach Alain Freis Programm "Alle Menschen sind anders ... gleich!!" | 11. März 2016

Zum Anfang

Tief wie die Weltmeere und platt wie eine Flunder. Mit Hilfe seines Markenzeichens, dem japanischen Kultinstrument "Omnichord", einer TV-Fernbedienung und der Energie des Publikums singt C. Heiland mal bezaubernde, mal fiese Lieder und kalauert sich konsequent durch die Abenteuer des Lebens.

Zum Anfang
Video

C. Heiland

... unmittelbar nach der Show

Zum Anfang
Video

aus dem Programm: "Ich bin in der Brigitte" | 10. März 2016

Zum Anfang

Zum Anfang
Video

... nach C. Heilands Programm "Ich bin in der Brigitte" | 10. März 2016

Zum Anfang

Chris Tall ist der Youngster-Stand-Up-Comedian. Bei YouTube und Facebook ist er längst ein Star und mehrere Comedy-Preise nahm er auch schon mit zu Mutti nach Hause.

Zum Anfang
Video

Chris Tall

... direkt nach seinem Auftritt

Zum Anfang
Video

aus dem Programm: "Selfie von Mutti!" | 10. März 2016

Zum Anfang





Zum Anfang
Video

... nach Chris Talls Programm "Selfie von Mutti!" | 10. März 2016

Zum Anfang

Klug, scharf und literarisch - der Poet unter den Kabarettisten. Er seziert unsere gesellschaftliche Wirklichkeit, die Kulturszene, die Wirtschaft, die Parteienlandschaft - mittels Verbal-Skalpell. Er gewann u.a. 2014 den "Dresdner Satirepreis" und ist auch Schauspieler und Filmemacher.

Zum Anfang
Video

... nach dem Auftritt

Zum Anfang
Video

aus dem Programm: "Gedanken!Los!" | 11. März 2016

Zum Anfang

Zum Anfang
Video

Das sagt das Publikum!

nach René Sydows Programm: "Gedanken!Los!" | 11. März 2016

Zum Anfang

Eine starke Entdeckung! Mit ihrem ehrlichen, scharfsinnigen Humor und ihrer unglaublichen Präsenz zieht sie den Zuschauer in ihren Bann. Vor allem Frauen sprechen die explosiven Shows der Amerikanerin aus der Seele.

Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang
Video

aus dem Programm "BOOM" | 12. März 2016

Zum Anfang

Zum Anfang
Video

... nach Tamika Campbells Programm "BOOM" | 12. März 2016

Zum Anfang

Rot ist Leidenschaft und Achtungssignal. Andreas Weber und Lena Liebkind bringen als feste Crew des rothaarig/rotbärtigen Newcomer-Ensembles beides auf die Bühne. Und zwar in bester amerikanischer Stand-Up-Manier. Dritter im Bunde war zur HumorZone der Engländer Johnny Armstrong.

Zum Anfang
Zum Anfang
Video

aus ihrer Mix-Show | 12. März 2016

Zum Anfang

Zum Anfang
Video

... nach der Show | 12. März 2016

Zum Anfang
Video

Gernot Hassknecht

Zum Anfang
Video

Matthias Egersdörfer

Zum Anfang
Video

Olaf Schubert

(nicht nur alter Hase und Experte, sondern auch Jury-Mitglied)

Zum Anfang
Video

Rainald Grebe

Zum Anfang
Video

Sebastian Pufpaff

Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden