Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Johannes Kilian Naechste Generation

Logo http://reportage.mdr.de/johannes-kilian-naechste-generation

Audio anhören

Schlagwerker in einem Orchester zu sein, bedeutet mehr als Triangel spielen und auf die Pauke hauen. Weltweit gibt es 2000 Instrumente, die zu den Percussions gehören. Der Vogtländer Johannes Kilian (18) spielt Schlagwerk im  Landesjugendorchester Sachsen und feilt akribisch an seiner Zukunft als Orchestermusiker.

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Unter jungen Musikern werden stets die Wunder gesucht, denen sämtliches musikalisches Können in die Wiege gelegt wurde. Wenn man mit Johannes spricht, merkt man schnell:
Natürlich hat er Talent, aber Willenskraft und Beharrlichkeit sind wichtige Triebfedern.  

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Der Schlagwerker übt und spielt nicht nur ein Instrument. Er bedient eine ganze Palette an Instrumenten.

Zum Anfang

Das Niveau ist hoch und der Weg lang und steinig. Deshalb probt er selbst im Abiturstress. Sein Percussion-Dozent Hendrik Gläßer findet, dass Johannes auf dem guten Weg ist, sich zu einem Multipercussionisten zu entwickeln.

Zum Anfang
Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Wie in der Musik, hat Johannes auch bei seiner persönlichen Zeitplanung einen sehr guten Überblick.

Zum Anfang

Als Schlagwerker ist man auch im Orchester auf sich gestellt. Man hat niemanden, der mitzählt. Man trägt die volle Verantwortung, richtig zu zählen und auch für die Gestaltung.
Verspielt sich der Pauker, kommt das gesamte Orchester aus dem Takt.

Zum Anfang
Zum Anfang

Audio anhören

"Klassische Musik bietet im Gegenteil zu der Computermusik nicht so eine Bandbreite an Instrumenten. Bei Mozart oder Dvořák gibt es nur eine Besetzung aus Pauke, Becken und Triangel. Hier haben wir ein riesiges Schlagwerk und laufen die ganze Zeit hin und her und müssen uns überlegen, an welches Instrument müssen wir jetzt."

Zum Anfang
Video

"Hier bekommen wir natürlich alles gestellt. Die Landesmusikakademie ist super ausgestattet. Aber gerade, wenn man das auch studieren will und die Instrumente üben muss, hat man entweder eine Möglichkeit, in der Musikschule das Instrument zu üben oder man hat es natürlich selber daheim. Gerade bei Marimba und Vibrafon kann man sich glücklich schätzen, wenn man solche Instrumente hat."

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Augen schließen und PLAY drücken.

Zum Anfang
Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Seltsame Gegenstände üben einen besonderen Reiz auf den Schlagwerker aus. Mit Harmonien wird eher auf den Melodieinstrumenten - wie dem Marimbafon - experimentiert.

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Die Vielfalt an Klängen und Instrumenten ist unerschöpflich.

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Johannes erzählt mit welchen Instrumenten - bzw. Gegenständen - die Schlagwerker derzeit im Landesjugendorchester spielen.

Zum Anfang

Johannes bereitet sich auf sein Vorspielen an verschiedenen Musikhochschulen vor. Sein favorisierter Studienort ist Dresden, weil er die Stadt als kulturell inspirierend empfindet.

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten

Audio anhören

Eine Frage, die sich der junge Musiker immer wieder gefallen lassen muss, ist die, ob das denn nicht "brotlose Kunst" sei. Johannes hat da eine klare Meinung.

Zum Anfang
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden