Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Das Sächsische Elbland

Logo http://reportage.mdr.de/sagenhaft-elbland

Wie ein breites Band schlängelt sich die Elbe gemächlich durch das fruchtbare Land zwischen Bad Schandau und Torgau. Sie verbindet Menschen, Natur, Städte und Dörfer. MDR-Moderator Axel Bulthaupt begibt sich auf eine spätsommerliche Reise durch diese wunderschöne Landschaft.

Zum Anfang
Video

Zum Anfang

Sabine Reichardt ist Öko-Bäuerin. 60 Kühe, Hühner, ein paar Schweine und 180 Hektar Land gehören zu ihrem Betrieb. Der Hof am Rande der "Lommatzscher Pflege" ist alter Familienbesitz, den sie nach der Wende zurückbekam. Dabei wollte sie nie Landwirtin werden...

Mehr Informationen über den Hof gibt es hier
www.hofgut-pulsitz.de

Zum Anfang
Zum Anfang

Schon im 17. Jahrhundert wurden im Gestüt Garnitz, unweit der alten Residenzstadt Torgau, Pferde gezüchtet. Und noch heute dreht sich hier alles um die schnellen Vierbeiner, die - einmal großgezogen - ihre Reise in die ganze Welt antreten. Vor allem im arabischen Raum sind die Tiere sehr gefragt.

Mehr Informationen über das Gestüt auf www.gestuet-graditz.de

Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang

Einige der besten Weine Deutschlands stammen aus Sachsen - aus der Gegend rund um Meißen und Radebeul. Die hiesigen Winzer schätzen das Klima und die hervorragende Qualität des Bodens.

Zum Anfang

Seit 1999 ist Karl Friedrich Aust Winzer, produziert 25.000 Liter jährlich und bewirtschaftet 5 Hektar Rebflächen - viele in den schönsten Lagen von Radebeul. Besonders an den Steillagen ist das ein Knochenjob. Die Sanierung der Weinbergsmauern ist ihm ein wichtiges Anliegen. Nur so kann die Kulturlandschaft in und um Radebeul erhalten werden.

Mehr Informationen auf www.weingut-aust.de

Zum Anfang
Zum Anfang

Damit die Elbe schiffbar bleibt, muss sie regelmäßig ausgebaggert werden. Darum kümmern sich Wasserbauer wie Heiko Finke.  Die Arbeit inmitten der Natur, sein eigener Herr sein - das gefällt ihm. Dabei ist sein Job nicht ganz ungefährlich, denn es kam schon vor, dass auch mal eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in seiner Baggerschaufel landete.

Zum Anfang
Zum Anfang

Wildromatisch umwachsen von dichtem Wald offenbart Schloss Scharfenberg erst wenn man direkt davorsteht seine ganze Schönheit. Das bedeutende sächsische Adelsgeschlecht derer von Miltitz hatte hier einst seinen Wohnsitz.Mehr Informationen über das Schloss gibt es auf www.schloss-scharfenberg.de

Zum Anfang

Leo Lippold hat in Scharfenberg das gefunden, was er suchte. Ein Glück für ihn und für das hiesige Schloss. Denn als er den "alten Kasten" vor 15 Jahren kaufte, stand hier nicht mehr als eine Ruine. Mit viel eigener Arbeit hat er die alten Gemäuer wieder aufgebaut.

Zum Anfang
Zum Anfang

Der Videokünstler und Wahldresdner Sebastian Linda ist ein Bewegungstyp. Das sieht man auch seinen Filmen an. Für die hat der 32 jährige schon etliche Preise abgeräumt. Inzwischen entdeckte ihn auch der Freistaat Sachsen. Einen Imagefilm für das Bundesland sollte er machen. "Travel where you live" hat er ihn genannt und darin Sachsen auf seine ganz eigene Art in Szene gesetzt. Auf der nächsten Seite können Sie den Film sehen.

Zum Anfang
Schließen

Zum Anfang
Video

Noch mehr Geschichten über das Sächsische Elbland gibt es am 24. September um 20:15 Uhr im MDR und danach hier in der MDR-Mediathek

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden