Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Sagenhaft – Rund um den Woerthersee

Logo http://reportage.mdr.de/sagenhaft-rund-um-den-woerthersee

Die Landschaft rund um den Wörthersee: eine sagenhafte Region voller Überraschungen auf dem Wasser, an Land, in den Bergen und in der Luft. Axel Bulthaupt reist rund um den Wörthersee und trifft Menschen, die das Land geprägt hat und solche, die das Land prägen.

Zum Anfang
Zum Anfang
Video

Video ansehen

Er ist einer der prächtigsten Seen Europas: der Wörthersee. Außerdem gilt er als wärmster See der Alpen. Seine windgeschützte und sonnendurchflutete Lage hat schon die alten Römer begeistert, die hier eine Stadt anlegten. Nach Venedig ist es nur einen Katzensprung, nach Slowenien und Kroatien auch. Das "Schloss am Wörthersee" schrieb Fernsehgeschichte, die bis heute nachwirkt. Hier lebt es sich ein bisschen leichter, als andernorts.

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Der Wörthersee und sein erstes Haus am Platz sind Filmhelden. Die Fernsehserie "Ein Schloss am Wörthersee" mit Roy Black mit dem Soundtrack der heilen Welt ist Kult und brachte Glamour in das Schlosshotel Velden. Auch amerikanische Stars tauchten hier auf, etwa Larry Hagman und Telly Salavas.

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Gert Prix sammelt im Eboard-Museum in Klagenfurt die wertvollsten und berühmtesten Instrumente der letzten Jahrzehnte. Nebenbei ist Gerd Gründer und Sänger der Udo-Tribute Band, die sich ganz den Melodien des berühmten Klagenfurters verschrieben hat: Udo Jürgens.

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Christian Cabalier kauft  auf dem ältesten Markt der Stadt Klagenfurt. Der Spitzenkoch mit Erfahrung in den besten Küchen der Welt. Er kochte schon auf fast allen Kontinenten und kam doch in seine Heimat zurück. Hier betreibt er heute direkt am Markt ein klitzekleines Restaurant. Vorbestellen ist allerdings ein Muss.

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Die Burg Hochosterwitz östlich von St. Veit an der Glan wurde im  14. Jahrhundert gebaut. Ganze 14 Tore muss man auf dem gewunden Weg nach oben passieren. Die Felsenburg steht auf einem 175 Meter hohen Dolomitfelsen.

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Die Marienkirche wird auch Maria Saaler Dom genannt und gilt als einer der ältesten Standorte einer christlichen Kirche und als Ausgangspunkt der Missionierung Kärntens in der Karolingerzeit. Der nahe gelegene Magdalensberg, der magische Berg Kärntens, soll schon von den Kelten als kultischer Ort genutzt worden sein.

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Die Gegend um Villach hatte die größten Vorräte an Blei und Zinn Österreich. Bergbau was jahrhundertelang das ertragreichste Gewerbe. Noch bis zum Jahr 2000 wurde abgebaut. Fast hätte man den heiligen Berg der Gegend, den Dobratsch, angegriffen, aber das konnten Naturschützer verhindern.

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Josef Götz dagegen ist absolut bodenständig und geerdet. Er sitzt jeden Tag in seiner kleinen Werkstatt in Bad Bleiberg und macht Schuhe nach Maß. Schuhe, für die Menschen aus ganz Europa anreisen, für die er mehrere Wochen braucht und die ein Leben lang halten.

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Der Gebirgszug der südlichen Kalkalpen ist ein Gebiet mit herausragendem geologischen Erbe. Entlang des Hauptkammes verläuft seit die Grenze zwischen dem österreichischen Bundesland Kärnten und der slowenischen Gorenjska. Der höchste Gipfel ist der Hochstuhl mit 2238 Metern.

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Manfred Sagmeister ist ein echtes Kind der Berge. Und wenn er nicht im Himalaya oder in den Rocky Mountains unterwegs ist, dann zeigt er Kletterern seine Heimat. Manfred hat hier auch eine Canyoning-Schule aufgemacht. Eine halsbrecherische Kombination aus Klettern, Springen und Schwimmen. Für Ungeübte Lebensgefährlich. Für Manfred und seine Freunde Alltag.

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Der zweithöchste Berg der Karawanken bildet einen der schönsten Talabschlüsse der Alpen. Den besten Blick darauf hat man von der Märchenwiese. Hier wird man vor den gewaltigen Bergmassen, die sich ins Tal schmiegen, durchaus etwas demütig.

Zum Anfang
Video

Video ansehen

Olga und Markus sind Biobauern in Ludmannsdorf. Sie nennen ihre Milch „Olga-Milch“ und bieten alles zweisprachig an, um die Selbstverständlichkeit des kulturellen und sprachlichen Miteinanders nicht nur zu verkünden und zu fordern, sondern zu leben, ihre Kinder sprechen ebenfalls beide Sprachen.

Zum Anfang
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden