Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Was heißt hier Liebe?!

Logo http://reportage.mdr.de/was-heisst-hier-liebe
Video Video ansehen

Zum Anfang
Video Video ansehen





Sie ist lebendig und vielfältig. Sie ist ausdauernd oder kann kaputt machen: Die Liebe.

Am Ende aber ist sie vor allem eins: immer anders. Wir erzählen romantische und kuriose Geschichten über die Liebe und nehmen Sie mit in die unterschiedlichsten Winkel von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Zum Anfang
Zum Anfang
Video ansehen
Video

Zum Anfang
Nach links scrollen Nach rechts scrollen
Zum Anfang
Video Video ansehen

Zum Anfang
Zum Anfang
Video Video ansehen

Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12

Audio anhören

Was heute modern als „Weddingplanner“ bekannt ist, hat bei den Sorben eine lange Tradition: der Braschka oder auch Hochzeitsbitter.

Zum Anfang
Video Video ansehen

Gerhard Robel hat über 500 Paare in die Ehe begleitet. Die Hochzeit von Bernadett und Tobias Brösan soll seine letzte sein – aber das hat er schon öfter behauptet.

Der Braschka hat eine lange Tradition bei den Sorben. Doch heute gibt es nur noch wenige, die dieses zeitaufwendige Amt ausführen, in ihrer Freizeit neben ihrem normalen Beruf.

Braschka Gerhard Robel hat bei den Vorbereitungen und am Hochzeitstag alle Hände voll zu tun, doch er tut es immer wieder gern.

Zum Anfang
Video Video ansehen

Hochzeiten werden bei den Sorben in der Regel oft sehr groß gefeiert. Meist sind weit über 100 Gäste geladen.

Zahlreiche Sitten und Bräuche sind mit der sorbischen Hochzeit verknüpft und machen sie zum echten Höhepunkt in der Lausitz.

Bernadett ist als Sorbin damit vertraut, für Tobias ist es jedoch Neuland. Sie feiern eine sorbisch-deutsche Hochzeit mit modernen und traditionellen Elementen. Gerhard Robel hilft ihnen dabei, die Hochzeit zu gestalten, die sie sich wünschen. Liebe als Berufung quasi.

Zum Anfang
Video ansehen
Video

Zum Anfang

Alex ist 35 und verdient sein Geld als IT-Elektroniker - und mit Sex.

Was aus einem Freundschaftsdeal entstanden ist, bringt ihm mittlerweile sechs bis sieben Kunden pro Monat ein. Ärzte, Richter und Anwälte - Männer. Denn eine Frau kommt dem Dresdner nur privat ins Bett.

Zum Anfang
Video ansehen
Video

Zum Anfang

Michael Burmeister arbeitet in einer Gemeinde in Mühlhausen.

Als katholischer Priester hat er im Zölibat gelobt, sein Leben ganz in den Dienst für Gott zu stellen. Gott bleibt er treu, aber wo bleibt da die Erotik?
Wir haben nachgefragt...



Zum Anfang
Video ansehen
Video

Zum Anfang
Video ansehen
Video

Stephanie Zickler lebt im sächsischen Königsbrück und ist seit über zwei Jahren Single. Ungewöhnlich. Denn die junge Frau ist attraktiv, offen und durchaus auf der Suche.

Zum Anfang
Video Video ansehen

Aber der Mann muss nicht nur zur Mama passen. Amy und Oskar haben da auch etwas zu sagen. Das Leben im 5000-Seelen-Ort Königsbrück macht die Partnersuche nicht einfacher. Abends ausgehen, in die Stadt fahren und neue Leute treffen: Fehlanzeige. Deswegen probiert sie bereits seit zwei Jahren Dating-Apps aus.

Zum Anfang




Zum Anfang

Babara und Peer Kösling

Er: Der Denker, der sich auch gerne stundenlang in sein Arbeitszimmer zurückzieht, um in der Geschichte seiner Heimatstadt zu forschen.

Sie: Das Sprachrohr, das sofort drauf los plappert, auf Verkaufsveranstaltungen Kaffeemaschinen anpreist, aber auch gerne einfach nur auf der Couch faulenzt.

Zum Anfang
Video Video ansehen

Auf den ersten Blick völlig gegensätzlich. Sie haben sich nicht gesucht – dafür aber gefunden. Beim Winzerfest funkte es zwischen den beiden – und die Ehe hält bis heute.

Heute legen beide viel Wert auf Rituale: Morgens wird erst einmal ausgiebig gefrühstückt.
Standesgemäß im Bett. Mittwochs wird seit 40 Jahren mit Freunden Rommé gespielt und der Urlaub darf auch nicht zu kurz kommen: Zur Goldenen Hochzeit ging es nach Italien.


Trotz der Rituale ist ihre Liebe keinesfalls eingerostet: Wie Barbara sagt, hat sie sich im Rentenalter noch einmal völlig neu in ihren Ehemann verliebt.

Zum Anfang
Video ansehen
Video

Zum Anfang
Video Video ansehen

Für sie ist es das Normalste der Welt:
Seit elf Jahren führen Ute und Rico eine heterosexuelle Beziehung. Sie lieben und streiten.
So "normal" war das aber nicht immer.


Beide sind transsexuell. Beide sind im Körper des anderen Geschlechts aufgewachsen. Kennengelernt haben sie sich bei Chemnitz. Das Outing war für sie der Sechser im Lotto.

Zum Anfang
Video ansehen
Video

Zum Anfang
Video ansehen
Video

Zum Anfang
Video Video ansehen

Zum Anfang

Ein bisschen shoppen, dann ein Eis.
So könnte Ihr Date aussehen.

Achten Sie darauf, dass beim Bummeln das Wichtigste im Mittelpunkt steht: Sie und Ihr Date!

Zum Anfang
Zum Anfang

Erst in den angesagten Film, dann in den Kult-Club.

Denken Sie daran, dass beim Date die Zeit zum Quatschen nicht fehlt.

Zum Anfang
Zum Anfang

Vom Kletterpark in die Achterbahn und zurück.
Für Sie sind 150% gerade genug.

Denken Sie daran, dass zuviel Action einschüchternd wirken kann.


Zum Anfang
Zum Anfang
Video Video ansehen

Über 400.000 Menschen pendeln aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in ein anderes Bundesland, um dort zu arbeiten.

Nicht nur junge Leute in der Ausbildung, dem Studium oder am Beginn ihrer beruflichen Laufbahn versuchen Liebe und Job unter einen Hut zu bekommen. Uwe Roth und seine Frau Marina sind seit 34 Jahren verheiratet. Seit sieben Jahren führen sie eine Wochenend-Ehe.

Marina pendelt für den Job zur Zeit in die Nähe von Frankfurt am Main - 300 Kilometer pro Strecke.

Zum Anfang
Video ansehen
Video

Zum Anfang
Video ansehen
Video

Zum Anfang
Video ansehen
Video


Zum Anfang
Video Video ansehen

Sie hat tausende Fans, ist vor allem in den sozialen Medien erfolgreich. Viele Männer sehen die junge Frau als Sexobjekt. Pornofilme dreht sie seit 2011.

Für ihren Job ist Lexy Roxx inzwischen von Magdeburg nach Berlin gezogen. Doch selbst in der Großstadt findet sie keinen Partner, der ihre Arbeit auf Dauer akzeptieren kann.

Ihr Job ist ein echter Beziehungskiller. Denn viele Männer können nicht zwischen der Pornoqueen Lexy Roxx und dem Menschen hinter diesem Image unterscheiden. 

Zum Anfang
Video ansehen
Video

Zum Anfang
Video Video ansehen

"Also ich suche jetzt nicht. Das ist mir einfach zu anstrengend, weil sich die Situation immer wiederholt und deswegen erspare ich mir das Theater einfach. Der Richtige wird mich schon finden, denke ich mal. “

Zum Anfang
Video Video ansehen

Monika Hammacher hat es gewagt. Sie hat sich neu erfunden. Eigentlich hatte sie die Liebe ihres Lebens bereits gefunden und geheiratet. Sogar zwei Kinder sind aus ihr hervorgegangen. Jetzt genießt sie ihre Zeit im Garten, den Kostümverein und das Reisen - allein. Zuletzt war sie in Indien.

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Zum Anfang
Video Video ansehen


Aber mit fast 60 Jahren erkannte sie: die Liebe war weg. Nach vielen Anläufen wagte sie die Trennung. Nun richtet sie sich einzig nach ihren eigenen Bedürfnissen. Regelmäßiges Tanzen oder auch Reisen führten sie sogar schon allein nach Indien. Die große Liebe, so glaubt sie, kann auch noch einmal kommen.

Zum Anfang

Tunte, Tucke, Schwuchtel. Max Herzog vom Fußballclub Roter Stern Leipzig '99 hört die Begriffe nicht selten, die da beim Spiel auf den Rasen schallen.

Er selbst ist heterosexuell und müsste sich demnach nicht angesprochen fühlen. Aber steht er auch für seine Mitspieler ein? Wir haben nachgefragt...

Zum Anfang
Video ansehen
Video

Zum Anfang

Peter Seebach ist 31 Jahre alt. Vor sechs Jahren verunglückte er bei der freiwilligen Feuerwehr.
Seitdem sitzt er im Rollstuhl.

So hat er auch seine Freundin kennengelernt und will sich durch den Rollstuhl von nichts abhalten lassen. Erst recht nicht in der Liebe. Aber geht das so einfach?

Zum Anfang
Video ansehen
Video

Zum Anfang
Video Video ansehen

Aus eins mach zwei, das ist nicht immer so einfach. Wer als Single durchs Leben geht und das ändern will, muss die Gelegenheiten suchen, um jemanden kennenzulernen. Von allein passiert meist nicht viel. Das haben auch die Tanzschulen erkannt.

Viele von ihnen bieten heute Tanzkurse für Singles an. Aber wer kommt zu so einem Tanzkurs und was erhoffen sich die Teilnehmer?

Zum Anfang
Video ansehen
Video


Zum Anfang

Mit dem schnellen Walzer über die Tanzfläche schweben, leidenschaftlich den Tango tanzen und im flotten Quickstepp übers Parkett hüpfen.

Wer das beherrschen will kommt um die Tanzschule nicht herum. Aber Tanzen ist eben mehr als nur ein Sport.

Cornelia Röppnack gibt seit 20 Jahren Tanzkurse für Singles. Angefangen hat sie kurz nach der Wende. Sie ist selbst alleinstehend.

Zum Anfang
Video ansehen
Video

Zum Anfang
Video Video ansehen

5 Uhr morgens gibt es nur Doreen und Tobias.
Keine Kinder. Keine Arbeit. Keinen Hof. Nur sie und ihre 50 Minuten um die Vortalsperre in Zeulenroda.

Dann kommen sie wieder zurück. Auf ihren Hof, in ihre Patisserie, die sich das Paar aufgebaut hat.


Kein Problem und kein Stress für die beiden. Nur Arbeit - und ein Projekt, das beide zusammenschweißt.

Zum Anfang
Video ansehen
Video

Zum Anfang
Video ansehen
Video

Zum Anfang

Zum Anfang

Uthmöden bei Haldensleben hat 600 Einwohner,
zwei Kneipen, eine Menge Tiere und Andreas:
36, Staplerfahrer im Schichtbetrieb und Single.

Auf dem Land stehen die Chancen das zu ändern schlecht. Online-Dating brachte keine Ergebnisse.

Für uns hat er sich auf den Versuch eingelassen, Mädels abseits von Paarship, Tinder & Co. anzusprechen.
Über seine Erfahrungen berichtet er in seinem Blog auf Jumpradio.de.

Zum Anfang
Video ansehen
Video

Zum Anfang
Audio

00:00
/
03:12
Zum Anfang
Video Video ansehen

Zum Anfang
Zum Anfang

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden
Schließen

Übersicht

Nach links scrollen
Kapitel 1

Poster 0

Poster 0

Wand 5 herzen

Poster 0
Kapitel 2 Der Treffpunktfinder

Poster 0

Date
Kapitel 3 Schluss

Poster 0
Nach rechts scrollen