Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

David Leonidas Thiel Naechste Generation

Logo https://reportage.mdr.de/david-leonidas-thiel-naechste-generation

Ein Tänzerleben

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Zum Anfang
Leos Weg führte über die Palucca Hochschule für Tanz und das Staatstheater Mainz an die Dresden Frankfurt Dance Company.
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Jeder Tag beginnt mit klassischem Balletttraining. Denn auch der moderne Tanz greift die alten Bewegungen immer wieder auf.

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Eines der häufigsten Ballett-Klischees: Es sei ein irrer Konkurrenzkampf, blutige Zehen und zerrissene Freundschaften der Preis für die Paraderolle.

Video öffnen

Zum Anfang
"Wir sind keine klassische Company in dem Sinne, dass wir verschiedene Rollen haben. Es gibt keine Solo-Tänzer, die einem Corps de Ballet gegenüberstehen. Solche Ränge haben wir nicht, sondern jeder bekommt seine Zeit auf der Bühne."
Zum Anfang

Aufstieg eines Praktikanten

Vor fünf Jahren - nach Abschluss seines Tanz-Studiums - macht Leo ein Praktikum am Staatstheater Mainz. Dort lässt ihn Choreograf Jacopo Godani versuchsweise an seinen Proben teilnehmen.
Zum Anfang
"Leo hat sich so radikal verändert - das hat mich geradezu schockiert! Er kam als Praktikant nach Mainz und nach einer Woche hat er eine Gruppe von Tänzern geführt, die schon viel länger Profis waren als er." - Jacopo Godani, Choreograf und künstlerischer Direktor der Dresden Frankfurt Dance Company

Zum Anfang
"Ich war begeistert von Godanis Bewegungsstil und durfte sogar Shows auf der Bühne mitmachen, was nicht selbstverständlich war. Er hat dann die Forsythe Company übernommen, die sich jetzt Dresden Frankfurt Dance Company nennt. Wir hatten ein Gespräch, er hat mir einen Vertrag angeboten. Das war einer der glücklichsten Tage meines Lebens."

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Leben ist Bewegung

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Die Dresden Frankfurt Dance Company lebt und probt vorrangig in der Finanzmetropole. In Dresden hat sie ihr zweites Quartier: Das Festspielhaus Hellerau (hier im Bild). Welche Stadt gewinnt das Tänzerherz?

Video öffnen

Zum Anfang
David Leonidas Thiel durfte sich in der Company auch schon als Choreograf ausprobieren:

"In meiner Choreografie 'Chemical Creatures' habe ich den Tänzern Masken aufgesetzt, um zu verbildlichen, wie gesichtslos emotionale Zustände sind. Eigentlich sind es bloß Hormone, die durch das Gehirn fließen."

(Ausschnitt aus "Chemical Creatures", Video: David Leonidas Thiel/Dresden Frankfurt Dance Company)


Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
(Solo aus Moto Perpetuo, Choreografie: Jacopo Godani, Video: Dresden Frankfurt Dance Company)

Video öffnen

Zum Anfang
"Was ich nach meiner Karriere als Tänzer mache? Vielleicht werde ich Choreograf. Aber ich habe keinen konkreten Plan. Ich habe mich immer gleiten lassen im Leben, habe geschaut wohin es mich bringt. Im Moment bin ich Tänzer. Darauf liegt meine ganze Aufmerksamkeit."

Zum Anfang
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden