Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Fledermaus-Doku

Logo https://reportage.mdr.de/fledermaeuse

Fledermaus DOKU

Zum Anfang

Die Fledermaus-Experten

0:00
/
0:00
Video jetzt starten








Sie arbeiten gemeinsam Hand in Hand - zum Wohle der bedrohten kleinen Fledermäuse.

Die drei verstehen sich dabei prächtig.

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten








Er ist DER Fledermausschützer in Mitteldeutschland.

Der 60jährige leitet nicht nur
die Landesreferenzstelle für Fledermausschutz in Sachsen-Anhalt, bei ihm dreht sich auch nach Feierabend alles um die kleinen Flattertierchen.

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten








Sie ist Bernds Praktikantin (FÖJ). Bevor sie bei Bernd anfing, hatte sie noch nie eine Fledermaus in der Hand.

Das änderte sich schon in der ersten Einsatzwoche. Sie bekam zwei kleine Fledermäuse zur Pflege anvertraut. Die beiden eroberten Maries Herz im Nu.

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten








Er arbeitet als Kletter- und Survivaltrainer.

Wenn Bernd und seine Crew in Höhlen, Schächten und Erdlöcher steigen, sichert er sie ab.

Außerdem ist Jörg das Herrchen des einzigen Fledermaussuchhundes in Mitteldeutschland.

Video öffnen

Zum Anfang

Die verschiedenen Fledermausarten








... sind die einzigen Säugetiere, die fliegen können.

Sie leben seit über 50 Millionen Jahren auf der Erde 23 Fledermausarten gibt es in Deutschland.


Zum Anfang










Eine mittelgroße Fledermaus mit dichtem Pelz und extrem großen Füßen. Damit greift sie Insekten über Gewässern ab.

Zum Anfang

Der Abendsegler ist einer der größten Fledermäuse in unseren Gefilden.

Er ist abends die erste die ausfliegt, sie liebt die Dämmerung.

Der Abendsegler ist ein guter Flieger.

Wie die meisten Fledermausarten wird ein Abendsegler 4 bis 5 Jahre, selten 10 Jahre alt.

Zum Anfang







Es gibt Große und Kleine Mausohren.

Ihren Namen verdanken sie der Ähnlichkeit ihrer Ohren mit denen von Mäusen.

Ihr Gewicht variiert von 3 Gramm bei den kleinsten Arten bis zu 45 Gramm bei den großen.

Zum Anfang

Eine große und kräftige Fledermaus mit einer Flügelspannweite von fast 40 Zentimetern.

Sie lebt vor allem in Gärten und Parks, sogar in der Nähe von Großstädten.

Vorsicht! Vor allem Breitflügelfledermäuse können Tollwut übertragen.

Zum Anfang

Die Nymphe ist eine neu entdeckte Art.

Die sehr kleine und leichte Fledermaus flattert so anmutig wie ein Schmetterling und wurde nach der griechischen Nymphe Alcathoe benannt.


Zum Anfang

Die Fransenfledermaus hat kleine Zotteln an den Flügeln und einen weißen Bauch. Sie fliegt ziemlich tief und frisst gern Spinnen.

Zum Anfang




Die Wasserfledermaus ist schnell, wendig und klein. Sie wiegt um die 10 Gramm.


Sie verdankt ihren Namen ihrem Jagdverhalten. Sie stellt ihren Beutetieren ganz dicht über Gewässeroberflächen nach.

Zum Anfang

Sie ist – neben ihrer Zwillingsart der Mückenfledermaus - die kleinste bekannte Fledermaus Europas.

Sie ist so groß wie ein Daumen und wiegt etwa 5 Gramm.

Sie lebt – oft unbemerkt - nah bei den Menschen, in kleinen Mauerspalten.

Zum Anfang

Fledermäusische Fortpflanzung

0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Im Herbst werden die Kinder gemacht – in so genannten Schwärmquartieren.

Das können Höhlen, Stollen oder auch unbewohnte Häuser sein.

Eine Fledermausschwangerschaft dauert 9 Monate.

Die Weibchen können den Samen nämlich während des Winterschlafs speichern.

Video öffnen

Zum Anfang

Die Fledermaus-Wochenstuben

0:00
/
0:00
Video jetzt starten




Ab April finden sich die Fledermausweibchen in sogenannten Wochenstuben zusammen. Eine Art Frauen-WG. Im Juni oder Juli bringen sie hier innerhalb von wenigen Tagen ihre Jungen zur Welt. Eine Fledermaus bekommt normalerweise ein Junges pro Jahr.

In Kemberg bei Wittenberg gibt es die erste komplett videoüberwachte Wochenstube Deutschlands. Es geht um Beobachtungen - ohne zu stören.

Video öffnen

Zum Anfang

Gefahren für einen Fledermaus

0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Hindernisse, an denen Fledermäuse verunglücken können, sind Dornen und Stacheln, Kletten.

Dagegen kann man nichts machen. Das passiert.

Viel gefährlicher - und eigentlich vermeidbar – sind jedoch Stacheldrahtzäune und die vielen Windräder.

Jährlich 300 000 Fledermäuse verletzen sich daran.

Video öffnen

Zum Anfang

Fledermaus gefunden!?

Jedem kann es passieren. Abends schwirrt plötzlich eine Fledermaus durchs Kinderzimmer oder sie versteckt sich in der Wohnzimmergardine, macht den Dachboden unsicher bzw. stürzt verletzt im Garten ab.

Fassen sie die Findlinge bitte nur mit Handschuhen an! Verschreckte Tiere können schnell zubeißen. Fledermäuse sind Wildtiere, die sich sofort wehren. In seltenen Fällen können dabei Krankheiten wie - zum Beispiel Tollwut - übertragen werden.


Zum Anfang

Bringen Sie das Tier an einen sicheren, wettergeschützten Platz. Wenn es gesund ist, fliegt es abends von allein wieder ab. Wichtig: die Tiere selbständig starten lassen, nicht hochwerfen!

Verirrte Fledermäuse haben oft Durst. Versuchen sie mit Hilfe einer Pipette oder einem kleinen Löffelstiel dem Tier etwas Wasser einzuflößen.


Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Junge Fledermäuse gibt es bei uns von Ende Mai bis Juli. Findet man ein hilfloses Junges sollte man den Winzling einfach in sein Quartier zurücksetzen. Die Fledermausmama nimmt es sofort wieder an.

Sichtbar kranke oder verletzte Fledermäuse bitte in die nächste Wildtierauffangstation bringen.

Weitere Ansprechpartner finden sie unter dem Link: http://www.fledermausschutz.de/ansprechpartner/


Video öffnen

Zum Anfang

Die große Rettung

0:00
/
0:00
Video jetzt starten

In einem alten Erzbergwerk bei Hüttenrode im Harz droht 2000 schlafenden Fledermäusen große Gefahr.

Der einzige Ausgang nach draußen – der ist
marode!

Video öffnen

Zum Anfang

Die Batnight

0:00
/
0:00
Video jetzt starten






Bei der Batnight dreht sich europaweit alles um die Fledermaus. Kleine und große Leute können die Welt der fliegenden Kobolde für sich entdecken und diese mit ein bisschen Glück sogar beobachten. In Deutschland wird sie vom NABU organisiert. Sie findet jedes Jahr am letzten Augustwochenende statt. Bernd mischt natürlich mit.

Video öffnen

Zum Anfang

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden