Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Heimatliebe Vietnam

Logo https://reportage.mdr.de/heimatliebe-vietnam

Was ist Heimat? Hat der Begriff überhaupt noch eine Bedeutung in der immer globaler werdenden Welt? Wolfgang Stumph ist wieder auf Spurensuche nach Mitteldeutschen, die ihre Heimat verlassen haben. Die einen gehen, doch in den letzten Jahren kommen immer mehr wieder; ist das ein neuer Trend in die alte Heimat zurückzukehren? Er ist auf Spurensuche in Irland, Vietnam und in der Mitte von Deutschland. 

Zum Anfang

1700 Kilometer von Mitteldeutschland entfernt beginnt Stumphs Reise auf einer Insel. Irland: Ein Inselstaat mit 3,7 Millionen Einwohnern. Und Irland gehört zu den beliebtesten Einwanderungsländern der Deutschen nach der Schweiz, nach Dänemark, Österreich steht es an vierter Stelle und circa 12 Tausend Deutsche wohnen hier. An die 40 verschiedene Grüntöne gibt es auf der Insel. Stumph trifft Veronika und Mario Denner. Das Paar ist vor drei Jahren ausgewandert.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Veronika arbeitet bei einer Versicherung und betreut deutsche Kunden, Mario ist in der Firma für die IT zuständig. Beide haben gleiche Arbeitszeiten, können gemeinsam zum Job fahren. Da die Mieten in der Hauptstadt sehr teuer sind, pendeln die beiden von ihrem Vorort nach Dublin. Ihr Leben scheint hier ruhiger geworden zu sein, fährt auf glatten Bahnen. 

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Nun trifft er auf eine Sächsin, die auf der Insel heimisch geworden ist. Maya Malon, gebürtige Görlitzerin, lebt seit fast 20 Jahren in Irland. Ursprünglich wollte Maya nur ein halbes Jahr Pause vom Lehramtsstudium machen und dann zurückgehen, doch es kam anders. Das Haus von Maya liegt abgeschieden mitten in den saftigen, grünen, irischen Wiesen. Sie hat hier eine neue Heimat gefunden: "Mein Zuhause ist hier", sagt sie, "aber wenn ich an Görlitz denke, das ist schön..."

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Von Europa geht es nun nach Asien. Wolfgangs Spurensuche führt ihn nach Vietnam. 8500 Kilometer liegt Hanoi entfernt, eine quirlige, laute Stadt, hier leben an die 7,6 Millionen Menschen. In den letzten zehn Jahren sind über 2000 Deutsche nach Vietnam ausgewandert. Wolfgang ist mit Andreas und Christiane Campioni verabredet, Geschwister aus Thüringen.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Der Erfurter Andreas Campioni wohnt mit Ehefrau Hoang Anh und Tochter Emily in Hanoi. Anh lernt seit 8 Monaten Deutsch im Goethe-Institut. Andreas' Versuche Vietnamesisch zu lernen, aber dank der schweren Aussprache hat er nach einem halben Jahr aufgegeben. Das Paar hat drei Hochzeiten gefeiert, einmal mit Anhs Familie auf dem Land, das zweite Mal in der Stadt und das dritte Mal feierten sie ihre Traumhochzeit am Strand in Weiß.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

In Vietnam trifft Wolfgang Stumph nun einen Dresdner, der vor über 25 Jahren seine Heimatstadt verließ: Tilo Nadler. Dafür fährt er in den Cuc Phuong-Nationalpark. Hier begann Tilo Nadler 1993 mit dem Aufbau einer Rettungsstation für Primaten. Eigentlich ist er gelernter Klimatechniker. Doch seine große Liebe galt schon immer den Tieren. Nach der Wende machte er seine Leidenschaft zum Beruf. In Vietnam haben Affen keinen großen Stellenwert, eher einen Marktwert. Entweder werden sie von Wilderern gefangen, verkauft, als Haustiere gehalten oder für medizinische Zwecke oder zum Verzehr getötet. Hier in der Rettungsstation haben Languren, Gibbons und Loris, an die 180 Affen in 15 Arten, nun ein sicheres Zuhause. Ein Verdienst von Tilo und den 30 vietnamesischen Mitarbeitern.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Christiane ist in Erfurt geboren, hat in Dresden studiert und lebt nun seit 2 Jahren in Hanoi. Die Restauratorin arbeitet als freischaffende Künstlerin für Schmuck und Design. Die Thüringerin ist fasziniert von der traditionellen Lackmalerei, verbindet alte Motive mit neuen Techniken. Das Geschäft führt sie nicht allein, an ihrer Seite Ehemann und Architekt Tobias. Obwohl der gebürtige Rheinländer auch in Dresden studierte, lernte er seine Christiane erst in Hanoi kennen.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Die Spurensuche geht in meiner eigenen Heimatstadt weiter. An die 152.000 Menschen sind laut Statistik 2015 nach Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt gezogen. Auf seiner Spurensuche trifft Wolfgang Stumph auf einen Mann, der nicht mehr in Dresden wohnt, aber hier geboren ist: Matthias Sammer. 

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

In Magdeburg in Sachsen-Anhalt macht Wolfgang Stumph als nächstes Halt. Er trifft Nguyen Minh Nguyet, die in Vietnam geboren ist und dort als Dozentin für Lebensmitteltechnik gearbeitet hat. Sie kam in einem Austausch-Programm nach Deutschland. In Magdeburg wollte die Wissenschaftlerin ihre Doktorarbeit schreiben. An der Otto-von-Guericke-Universität traf sie ihren jetzigen Mann. Kurz danach wurde geheiratet und Kinder folgten.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Grit Kamann-Selbach ist in Wernigerode geboren, studierte Französisch und Englisch und wollte als Dolmetscherin für Fachliteratur in ihrer Heimatstadt arbeiten. Das war aber aussichtlos. So ging Grit nach Düsseldorf, bekam dort sogar eine Festanstellung. Glücklich wurde sie aber in der Fremde nie. In Düsseldorf lernte Grit Harald kennen, einen Rheinländer. Beide verliebten sich und beide zogen in ihre Heimatstadt Wernigerode. 

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden