Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Nils Straatmann Naechste Generation

Logo https://reportage.mdr.de/nils-straatmann-naechste-generation

Theologiestudent, Autor, mit Preisen ausgezeichneter Slam-Poet, Stadionsprecher von RB Leipzig - Nils Straatmann hat viele Gesichter. In der Slam-Szene ist er als Bleu Broode bekannt und tritt auf der Leipziger Lachmesse bei einem Slam vs. Kabarett-Wettstreit auf. Für uns ein Anlass, ihn genauer vorzustellen.
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Nils Straatmann kommt aus einem kleinen Stadtteil von Bremen. Dort ist es nicht leicht, im Leistungsbereich Fußball zu spielen. Zu seinen Trainings musste er eine Stunde Zug fahren. Dort begann er mit 16 Jahren zu schreiben.

Video öffnen

Zum Anfang
"Wenn ich schreiben will muss ich mich meist zurückziehen. Das mache ich oft auf Zugfahrten. Manchmal fahre ich einfach so Zug weil ich dabei Ruhe habe und mich gut konzentrieren kann. Oder ich setze mich in ein Café, bestelle mir einen Milchkaffee und schreibe dort.
Zum Anfang
"Der Künstlername Bleu Broode ist nicht aus der Not heraus geboren, sondern so aus einem Jux. Ich hab mit 16 mal so einen Detektiv-Roman geschrieben, der ganz grauenhaft ist. Aber das Beste an dem Roman habe ich behalten und das war der Name der Hauptfigur: Bleu Broode."
Zum Anfang

Auf Jesu Spuren

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Nils Straatmann kommt aus einer sehr christlichen Familie. Die Auseinandersetzung mit der Kirche war deshalb schon immer sehr präsent in seinem Leben. Nach dem Abitur stellte er sich vor eine Entscheidung: Kirchenaustritt oder Theologiestudium?

Video öffnen

Zum Anfang
2017 veröffentlichte er seinen zweiten Reiseroman "Auf Jesu Spuren". Zusammen mit seinem Jugendfreund Sören Zehle begab er sich in den Nahen Osten, um die Heimat von Jesus kennenzulernen. Während der Reise entstand die gleichnamige Reportage, durch die er selbst einen ganz neuen Einblick ins Christentum bekam.

"Wir hier in Europa brauchen keine Religion, die uns Hoffnung im nächsten Leben verspricht. Wir haben Geld. Das funktioniert schon in diesem Leben."

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Lachmesse: Kabarett vs. Poetry Slam

Auf der Leipziger Lachmesse 2017 treten Slammer gegen Kabarettisten an. Mit dabei: Bleu Broode.

"Das ist das erste Mal, dass so etwas stattfinden wird. Es werden wahrscheinlich immer Eins-gegen-Eins-Duelle sein. Ein Slammer liest einen Text, danach kommt ein Kabarettist. Und dann wird eben das Publikum per Applaus oder per Jurytafeln klären, wer gewonnen hat."
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Schließen
Bleu Broode - Ich bin Kunst
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Zum Anfang
"Poetry Slam ist ein sehr hohes Sprungbrett in andere künstlerische Bereiche – nicht mehr und nicht weniger. Es gibt viele Slammer, die irgendwann aufhören und mit Kabarett anfangen. Was den einfachen Grund hat, dass man davon besser leben kann."
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Nils Straatmann genießt sein Dasein als Slam-Poet. Doch seine Zukunft sieht er als Autor in der Reiseliteratur, als Moderator, in Lesungen und auf vielen verschiedenen Bühnen. Hauptsache, er kann mit seinem Lieblingswerkzeug arbeiten - dem Wort.
Zum Anfang
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden