Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Sagenhaft - Das alte Anhalt

Logo https://reportage.mdr.de/sagenhaft-das-alte-anhalt

Anhalt war immer schon das Land der Erneuerer, der Menschen mit einem ganz besonderen Sinn für Schönheit. Von dieser sagenhaften Region gehen fortschrittliche Innovationen aus. Damals wie heute.

Lernen Sie hier neun sagenhafte Menschen von heute aus dem Alten Anhalt kennen.

Zum Anfang

Sophie, 30, ist eigentlich Zahnärztin. Am Wochenende lässt sie allerdings den Alltag hinter sich, steigt in ihr Segelflugzeug und genießt Anhalt aus der Luft. Für "Sagenhaft" nimmt sie Axel mit an Bord und zeigt ihm das Gefühl von Freiheit.

Der Flugplatz in Ballenstedt im Harzvorland gilt übrigens als eines der ersten Zentren des mitteldeutschen Segelflugs. Schon in den 1920er und 1930er Jahren herrscht hier ein reges Fliegertreiben.

Zum Anfang

Axel und Sophie vom Höhenflug bis zur Landung

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Das Alte Anhalt geht auf eines der ältesten Adelsgeschlechter Deutschlands zurück. Prinz Eduard von Anhalt ist einer seiner Erben. Geboren wurde er 1941 auf Schloss Ballenstedt.

Die Wurzeln Anhalts und die seiner Familie liegen nicht weit entfernt vom Schloss in einem Waldstück: Die Ruine der Albrechtsburg.

Zum Anfang

Prinz Eduard von Anhalt über den "heiligen" Boden seiner Familie

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Der gebürtige Chinese Jing Zhou lebt seit 20 Jahren in Dessau. Er mag seine Stadt, beobachtet sie ständig und hält seine Eindrücke des Alltags in Fotos fest.

Die Bilder veröffentlicht er in seinem Blog "Das ist Dessau".

Zum Anfang

Jing Zhou über seine Bilder, seine Stadt und eine grandiose Aussicht

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

"Was in der Bronx funktioniert, das geht auch in Dessau." Stephan Heese hat das "Ghetto Workout" nach Dessau gebracht.

Ghetto Workout, das ist Sport, umsonst und draußen. Und hart, das ist das Training auch. Als Kopf der "Gang" lässt Stephan auf den Spielplätzen der Stadt Muskeln tanzen und Ketten rasseln.

Zum Anfang

Stephan Heese beim "Ghetto Workout" auf dem Spielplatz Dessau

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Das Leben von Peter Ibe ist eng mit der Wildnis im Biosphärenseservat Mittelelbe verbunden. Sein ganz besonderer Schützling ist der Elbebiber.

Er führt Axel in die Wildnis, zu einer Burg der seltenen Nager.

Zum Anfang

Peter Ibe und Axel Bulthaupt auf den Spuren des Elbebibers

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Dudelsäcke kann nicht jeder bauen. Genau gesagt, machen das nur sieben Menschen - WELTWEIT! Steffen Fischer aus der Bachstadt Köthen ist einer von ihnen.

Aber nicht nur der Dudelsack ist seine Passion. Mit Comics möchte er den Köthenern die Geschichte und Größen der Stadt nahebringen und weitergeben.

Zum Anfang

Von Dudelsäcken und Comics aus Köthen

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Im Schloss Zerbst lebte einst die Frau, die in Russland Katharina die Große werden sollte. Der Zweite Weltkrieg hat das Schloss und seine Stadt zu 80 Prozent zerstört. Dirk Herrmann aber will das Schloss wieder aufbauen - zusammen mit dem Förderverein Schloss Zerbst.

Gemeinsam mit Axel durchstreift er die Flügel der Zerbster Schlossruine und zeigt ihm die Schlossküche. Demnächst soll sie auch für Besucher geöffnet werden.

Zum Anfang

Auf dem Weg in die Zerbster Schlossküche.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Leder gerben ist schlecht für Umwelt und sogar für die Gesundheit - jedenfalls die konventionellen Verfahren. Anne-Christin Bansleben hat in Bernburg eine alternative Methode entwickelt - und ein eigenes Modelabel gleich dazu.

Zum Anfang

Rhabarber, Labor und Deepmello

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Das Dessau-Wörlitzer Gartenreich ist das Reich des Chefgärtners Ludwig Trauzettel. Er führt die Aufgabe der alten Gartenmeister seit 30 Jahren fort und kennt jede Ecke - und vor allem jede Sichtachse auf seinem Stück Grün.

Zum Anfang

Von Sichtachsen und Gondeln im Gartenreich

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Die ganze Sendung läuft am 22. April, 20:15 im MDR FERNSEHEN. Danach ist sie in der Mediathek verfügbar. [Klick]

Alle Infos zur Sendung finden Sie auf unserer Website. [Klick]


Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden